«

»

Okt 11

Viel Lärm um nichts – Much Ado About Nothing

UnterhaltungInnerhalb von 12 Tagen verfilmte Regisseur Joss Whedon das Theaterstück von William Shakespeare „Viel Lärm um nichts“. Gedreht wurde der Schwarz-Weiß-Film in seinem Privathaus. Die Idee kam ihm während einer privaten Shakespeare-Lesung, die Whedon regelmäßig mit befreundeten Schauspielern abhält. Whedon pflegt seinen Kontakt zu den Schauspielern aus seinen diversen Projekten, dadurch waren auch die wichtigsten Rollen, „Beatrice und Benedikt“ mit Amy Acker (bekannt aus Angel – Jäger der Finsternis) und Alexis Denisof (bekannt aus Buffy – Im Bann der Dämonen und Angel – Jäger der Finsternis) besetzt und ebenfalls an Board sind Red Diamant und Fran Kranz aus Dollhouse, Sean Maher und Nathan Fillion aus Firefly und Tom Lenk ebenfalls aus Buffy. Anthony Head hatte leider andere Verpflichtungen. Vorgesehen wurde Head für die Rolle des Leonato, stattessen erhielt die Rolle Clark Gregg welcher im Film Marvel’s The Avengers zu sehen war.

Die Weltpremiere des Films war auf der Toronto International Film Festival 2012. Da Lionsgate die Vertriebsrechte erworben hatte, kam der Film am. 07. Juni 2013 in die Nordamerikanischen Kinos. Auch in Großbritannien und Australien war er im Kino zu sehen. Am 8. Oktober 2013 erschien Much Ado About Nothing auf Blu-Ray und DVD. Seit 25.07.2014 läuft er in den deutschen und österreichischen Kinos.

Quelle: wikipedia.org



[Gesamt:1    Durchschnitt: 10/5]