«

»

Feb 15

Google Takeout und was nutzt es mir bei Google+

InternetEinige von euch werden sicher Google Takeout kennen oder?
Falls nicht, mit Google Takeout könnt ihr eure Daten von bis zu 26 Produkten archivieren und herunterladen. Dazu braucht ihr nur anklicken welche Produkte ihr sicher wollt. Habt ihr sie ausgewählt klickt ihr einfach auf weiter stellt eventuell noch das Dateiformat ein und klickt auf Archiv erstellen.

Wer nicht per E-Mail über die Fertigstellung informiert werden will bzw. nicht runterladen möchte kann das Archiv auch zu Google Drive hinzufügen.

Ich Persönlich habe vor kurzem entdeckt, dass man sogar seinen ganzen „Google+ Stream“ runterladen kann. Dies habe ich natürlich gleich ausprobiert und war total überrascht, denn ich habe bis jetzt 13.050 Beiträge erstellt. Jeder einzelne Beitrag von euch wird als HTML gespeichert und es wird einem auch das Datum angezeigt wann der Beitrag erstellt wurde. So könnt ihr auch sehen, wann ihr euren allerersten Beitrag gepostet habt.

Wen ihr einen Beitrag öffnet seht ihr auch wer alles ein +1 vergeben hat und auch die Kommentare dazu.

Einen Hacken gibt es allerdings, denn die Bilder in den Beiträge werden nicht mit gespeichert sondern bleiben auf dem Google Server, daher könnt ihr die Beiträge nur anschauen wenn ihr „online“ seid. Zusätzlich möchte ich noch dazu sagen, dass der Titel der HTML-Datei anhand eurer ersten Worte im Beitrag erstellt wird und wenn Sonderzeichen im Text sind könnte es sein, dass ihr die Datei umbenennen müsst.

Probiert es selbst einmal:
https://takeout.google.com/settings/takeout


3

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]