«

»

Nov 07

Welche Signale sendest du mit deiner Rocklänge?

Im Jahr 2013 sorgte Rosae Lake (Graphic Design-Studentin an der Capilano Universität in Vancouver) mit Ihren Fotos für Aufruhr. Auf den Bildern ist ein halbnacktes Bein einer Frau zu sehen und alle 2-3 cm gibt es eine Beschreibung bzgl. wie die Länge des Rockes an der Stelle wirkt. Je nach Land & Religion gehen die Meinungen bei Männer und Frauen aus einander.

Grundsätzlich sagt die Länge des Rockes folgendes aus:

Ich bin eine Hure/Flittchen  – (I am a whore!)
Ich bin eine Schlampe! – (I am a slut!)
Bitte darum! – (Asking for it!)
Ich bin provokativ! – (I am provocative!)
Ich bin frech! (I am cheeky!)
Ich bin flirtwillig! – (It’s for flirty!)
Ich bin die Richtige! – (It’s proper!)
Ich bin altmodisch! (It’s old Fashioned!)
Ich bin prüde! – (It’s prudish!)
Motronenhaft – (It’s matronly!)

Damals erhielten die Fotos mehr als 270.000 Kommenate auf diversen Social Network-Seiten von Rosea Lake.
Vor allem von Feministinnen gab es ziemlich negative Kommenater wie zum Beispiel: Lasst uns Frauen verurteilen wie für hunderten Jahre!

Allerding kann die Liste doch der einen oder anderen Frau helfen, vor allem wenn sie erst ins Berufsleben eintrifft, damit sie weiß wie sie sich in ihre Job besser nicht kleiden sollte. Grundsätzlich gilt allerdings, wer damenhaft aussehen will, dann sollten die Röcke und Kleider ca 2-4 ca über dem Knie enden (wie auch Herzogin Kate)

Teilweise Quelle: madonna.oe24.at/

Bild 1 by Rosea Lake – Flickr
Bild 2 by Rosea Lake – Flickr
Print kaufen 7×10 Zoll
Rosea Lake Tumblr

rosea-lake-22-1024x1433

rosea-lake

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]