«

»

Mrz 05

Mit i.Con zur Höchstleistung beim Sex

Die meisten von euch werden Fitness-Tracker kennen, aber für euer Schlafzimmer hat dem einem oder andrem sicherlich noch etwas gefehlt.

Bei i.Con handelt es sich um einen Penisring der über dem Kondom getragen wird und mittels entsprechender Sensoren und eines Nano-Chips eure Daten aufzeichnet.

Was wird alles aufgezeichnet:
– verbrannte Kalorien
– die Dauer des gesamte Akts
– Anzahl der Stöße
– Schnelligkeit der Stöße
– durchschnittliche Geschwindigkeit der Stöße
– Häufigkeit der Geschlechtsakte
– deinen Umfang
– eure Temperatur
– Anzahl der verschiedenen Positionen (Testphase)
– Anzeige von Geschlechtskrankheiten (medizinische Testphase)


Weiteres könnt ihr Anonym eurde Daten mit anderen i.Con-Nutzer vergleichen und schauen ob eure Leistung den Durchschnitt entspricht. Wer der Damenwelt zeigen möchte was ihr so drauf habt könnt ihr eure Leistung auch einfach mit Facebook teilen.

Der Akku soll etwa 6-8 Stunden halten, sollte jemanden dies nicht ausreichen müsst ihr wohl eine Stunde auf den Tracker verzichten, denn das Aufladen soll mittels Micro-USB-Port eine Stunde dauern.

Wenn ihr eure Daten sehen wollt, müsst ihr diese via Bluetooth auf die i.Con-App übertragen.

Ist schon jemand ganz wild auf i.Con? Sorry, aber derzeit kann man i.Con noch nicht kaufen, aber es soll bald soweit. Von British Condoms gibt es derzeit noch keinen offiziellen Termin, aber der Preis wird bei etwa 59,99 britischen Pfund (~70 Euro) liegen. Leider gibt es derzeit nur eine App für iOS.

Bleibt abzuwarten bis so etwas auch für Frauen auf den Markt kommt und bis Dating-Webseiten auf den Zug aufspringen und eure Leistungen für den Eintritt verlangen.

Hier könnt ihr euch schon anmelden für den Sex-Tracker by British Condoms.

Quelle: Mobilegeeks

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]