«

»

Mrz 09

Plugin-Tipp: Google+ – Optimizer 5.2.0

Ihr vermisst einige Funktionen in Google+ oder es stören euch sogar Funktionen, dann wird euch der Google+ Optimizer garantiert weiterhelfen können.

Als erstes möchte ich euch gleich mitteilen, dass das Plugin nur für Google Chrome verfügbar ist und euch alle Funktion gratis zu verfügung gestellt wird. Wer das Projekt untersützen möchte, kann es mittels Spenden unterstützen. Für die Leseratten unter euch, es gibt von Ole Albers auch das Buch „Alstervergnügen“ – damit unterstützt ihr das Projekt natürlich auch. Natürlich seid ihr zu nichts verpflichtet.



Ich werde euch nun alle Funktionen die der Optimizer bietet auflisten:
Störende Inhalte löschen:
– +1 Filter: Mit diesem Filter werden sämtliche „XXX gibt +1 für folgenden Beitrag“ Beiträge entfernt – Community-Einladungen: Empfehlungen und Einladungen deaktieren
– Featured Collections: es werden keine Sammlungen mehr vorgeschlagen
– Volltext-Filter: Bei dem Filter könnt ihr ein Wort eingeben und ab sofort werden euch dazu keine Beiträge mehr auf Google+ angezeigt.
– Hashtag-Filter: Hashtga eingeben und sofort werde ihr dazu keine Beiträge mehr sehen
– Wham-Filter: Viele von euch werden wohl das Wham-Weihnachtslied (und auch Last Christmas) kennen und werden auch wissen wie nervig dies sein kann. Mit diesem Filter könnt ihr einstellen, dass ihr keine Beiträge dazu seht.

Widgets:
– Stoppuhr: Es wird euch in Google+ eine Stoppuhr eingeblendet

Inhalte hervorheben – Hier lassen sich bestimmte Inhalte optische verändern und hervorheben:
– Emoticons (Smilies) anzeigen: es werden händisch eingebegen smilies „:)“ in Bilder umgewandelt
– Leistungsschutzrecht hervorheben: Enthält ein Beitrag einen Link zu einer Seite, die das Leistungsschutzrecht unterstützt, wird ein Sicherheitshinweis eingeblendet.
– Seiten mit Adblock-Erkennung hervorheben: Enthält ein Beitrag einen Link zu einer Seite, die Inhalte ausblendet, wenn ein Adblocker erkannt wird, dann wird ein Sicherheitshinweis eingeblendet.
– Individuelle URLs hervorheben: Ihr könnt hier URLs eingeben und wenn ein Beitrag diese enthält wird der Beitrag hervorgehoben
– Brüllzeichen (Postillon): Überbordende Ausrufezeichen und Fragezeichen – Cascaden werden entsprechend den Vorschlägen des Dudenvorlags mittels Brüllzeichen (ヤ) und Interrobang(‽) dargstellt.

Schreiben – Features, die das Schreiben bei Google+ erleichtern:
– Autosave: Ihr schreibt gerade und schließt aus versehen den Browser, dann braucht ihr nun keine Angst mehr haben, denn das Tool speichert euer Kommentar und ihr könnt später weiter schreiben.


Verbesserungen – Hier kannst Du zusätzliche Features zu Google+ hinzufügen:
– Bookmarks (Favoriten): Mit den Bookmarks lassen sich interessante Beiträge lokal speichern. Diese bleiben auch dann erhalten, wenn der Originalbeitrag gelöscht wird (Bilder und Videos werden allerdings nicht gespeichert).
Da es sich bei den Bookmarks um eine lokale Kopie handelt, lassen sich die Beiträge dort nicht Kommentieren oder teilen. Hierzu in den Bookmarks auf die Uhrzeit des Beitrages klicken um zum Originalbeitrag zu gelangen.
Die gespeicherten Bookmarks lassen sich über das Stern-Symbol neben der Benachrichtigungsglocke öffnen.

Bei dem Plugin ist noch anzumerken, dass es bei jedem Tool eine „Performance-Anzeige“ gibt. Diese Anzeige zeigt euch, ob euer Google+ schneller läuft oder ob es langsamer wird.

Links:
Google Chrome Plugin
Buch: Alstervergnügen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]