«

»

Aug 13

US-Lehrerin drehte Pornos – gefeuert

Nina Sky ist beziehungsweise war Vorschullehrerin in einer religösen Einrichtung in Los Angeles, da die Vorgesetzten mitbekommen haben welchen Nebenjob sie hat. Ihren Job als Lehrerin liegt sie, aber auch die Liebe zum Sex gehört. Somit dreht sie nebenher, um ihr Budget zu verbessern, Pornos.
Für die Schuldirektion gab es nur eine Lösung, Sky musste gehen. Sky sei sehr traurig gewiesen nicht mehr mit den Kindern arbeiten zu können, aber sie stehe zu ihren Nebenjob, weil man damit schnell und leicht Geld verdienen kann, außerdem sagt sie, macht es sie nicht zu einer schlechten Lehrerin nur weil sie nebenher Pornos dreht. Die Schule hatte ihr angeboten, wenn sie den Job als Pornodarstellerin aufgibt, dass sie weitermachen dürfe, aber dies lehnte sie ab.

Quellen:
Dailymail
Krone
Berliner Kurier



Passionate ?

Ein Beitrag geteilt von Nina Skye (@realninaskye) am

Naughty Nina ??

Ein Beitrag geteilt von Nina Skye (@realninaskye) am

[Gesamt:1    Durchschnitt: 3/5]