«

»

Sep 25

Der Venushügel auch Mons Pubis genannt war 2015 voll im Trend

In den letzten Jahren gab es immer wieder Trends wo sich Frauen in Pose gelegt haben und viel Haut gezeigt wurde. Auch der „Mons Pubis“ war in den letzten Jahren Trend Es handelt sich hierbei um den Venushügel, den man in den Sozialen Medien wie Twitter, Instagram, Google+, Facebook präsentieren soll.



Ich zeigen ich die Trends der letzten Jahre:
Thigh Gab (Oberschenkellücke):
Hierbei zeigen Frauen in den Sozialen Medien ihre Oberschenkel und diese müssen so dünn sein, dass zwischen den Beiden Schenkel eine Lücke entsteht. Man sagt auch, es sollte zumindest ein Fußball durch passen. Mittlerweile gibt es sogar Schmuck „Thigh Gab“ bei „tgapj.com

Ein Beispiel von Cara Delevigne:

http://i-ll-u-m-i-n-a-t-e-d.tumblr.com/post/31905210916

Bikini Bridge:
Nach dem Thigh Gap folgte die Bikini Bridge. Die Hüftknochen sollten so weit nach vorne stehen, dass sich zwischen Unterleib und Bikinihöschen eine Lücke ergibt. Dies soll besonders zeigen wie dünn man ist.

http://bikinibridge.tumblr.com/post/51419001452




Mons Pubis (Venushügel):
Einige werden den Ausdruck „Mons Pubis“ noch nie gehört haben, aber es handelt sich hierbei um den medizinischen Ausdruck für Venushügel und falls ihr nicht wissen solltet was der Venushügel ist, dies ist die leichte Erhebung übe dem Schambein.

Ausschlag war damals wohl das „Sport Illustrated Swimsuit-Edition“ Magazin mit dem Model Hanna Davis.

Bild von fansshare.com

Quelle: Mädchen.de

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]