<

Playboy bleibt nackt aber anders

Vor einer Weile erklärte Playboy, dass es zukünftig keine komplett nackten Models zusehen geben wird. Als Grund wurde angegeben, dass Fotos von komplett nackten Models, im Zeitalter des Internets, völlig überholt seien. Nun die erfreuliche Nachricht – Playboy Deutschland will nackt bleiben, aber doch etwas anders sein.

Playboy Deutschland will nun das grafische Design, die Struktur des Hefters und die Fotosprache ändern – nackte Körper wird es allerdings weiterhin geben. Die Änderungen könnt ihr bereits im Playboy Heft 1/2017 sehen welches ihr jetzt schon kaufen könnt > Hier (ohne Kalender)

Euch dürfte auch aufgefallen sein, dass sich der Slogan „Alles, was Männern Spaß macht“ in „Alles, was Männer lieben“ geändert hat. Es wurde auch eine Rubrik „Update“ eingeführt (ab Seite 13). In dieser Rubrik geht es um wichtige Dinge des Monats. Der Playboy wird nun Mal mit heißen erotischen nackten Frauen verbunden, daher ist es nicht wirklich verständlich warum Playboy USA die Nacktheit abgeschafft hat.






Playboy USA Dezember 2016

Playboy Deutschland Januar 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quellen & Links:
Playboy Deutschland & Playboy USA
meedia.de



Die Playboy Deutschland Januar 2017 Ausgabe gibt es auch auch inklusive Kalender 2017 – hier

Das Titelbild des Playboy 2017 Kalender:

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Aus Google Keyboard wird Gboard

Android User dürfen sich nun freuen, denn die neue Tastatur welche es schon seit einiger Zeit (Mai) für iOS gibt wird in den nächsten Tagen endlich auch für Android Smartphones erscheinen.

Google Keyboard erhält nicht nur einen Namen sondern auch der Funktionsumfang wird größer wie z.B.: eine integrierte Google-Suche oder eine GIF-Suchmaschine.

Nutzt ihr überhaupt die Standard-Tastatur auf eurem Smartphone oder doch eine andere App?

Mein persönlicher Favorit ist immer noch Swiftkey, aber vielleicht werde ich diese nun durch Gboard ersetzen.

Wer nicht auf das Update warten will kann die APK wie immer bei APK Mirror herunterladen.


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Google App Launcher mit Apps erweitern und diese neu anordnen

InternetDen App Launcher in der neuen Google Bar kennen mittlerweile viele, hat er doch vor einigen Jahren die schwarze Leiste, also die alte Google Bar ersetzt.

Mit dem Google App Launcher ist es möglich, beispielsweise von der Google Startseite von Google+ oder anderen Diensten aus, schnell und einfach in andere Google Dienste zu wechseln.

Die Google Apps kann man per Drag & Drop verschieben und damit neu anordnen, benutzt man beispielsweise Google+ am meisten, so kann man diesen Dienst wenn gewünscht an erster Stelle haben.

Zusätzlich ist es möglich weitere Verknüpfungen von Apps in den Google Launcher zu integrieren, einfach den jeweiligen Google Dienst aufrufen, den App Launcher anklicken, darin ganz runter scrollen und schon kann man die Verknüpfung erstellen.

Quelle: Magazin über Google & Co.



google-app-launcher-apps-hinzufuegen-und-neu-anordnen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Googles neue Notfall-App „Vertrauenswürdige Kontakte“ ist nun endlich verfügbar

SmartphoneVor ein paar Tagen haben wir euch gezeigt wie ihr bei eurem Smartphone (Test Nexus 6 mit Android 7) Notfallinfomationen eintragen könnt: LINK

Nun hat Google vor kurzem eine „Notfall-App“ mit dem Namen „Vertrauenswürdige Kontakte“ veröffentlicht mit der ihr euren Standort mit Freunden oder Familienmitglieder teilen könnt.

Nachdem ihr die App installiert habt könnt ihr „vertrauenswürdige Kontakte hinzufügen“ und den Standort mit diesen teilen oder ihr seid in akuter Gefahr sofort mit allen teilen vertrauenswürdigen Kontakten teilen. Bei akuter Gefahr läutet dann das jeweilige Smartphone eurer Kontakte und diese sehen sofort wo ihr seid.

Beispiel: Die Eltern wollen wissen ob mit ihrem Kind alles in Ordnung ist. Somit stellen diese eine Anfrage und das Kind kann umgehend antworten. Gibt es vom Kind keine Antwort wird der Standort automatisch geteilt.

Dies funktioniert auch wenn die Betroffene Person offline ist oder sogar der Akku leer ist, weil Google sich den letzten Standort gemerkt hat.

Die neue App hat mich sehr überrascht und finde diese wirklich großartig und kann nur jedem weiterempfehlen vor allem Eltern / Kindern.

Google Blog
Google Play Store



notfall-app-google

[Gesamt:1    Durchschnitt: 2/5]

Playboy – 2017 Playmate Calendar

playboy-2017-playmate-calendar_seite_11Der neue „Playboy – 2017 Playmate Calender“ ist nun bei Playboy verfügbar. Wenn ihr diesen Kalender mit den heißesten Playmate Girls wollt könnt ihr diesen unter playboyshop.com bestellen.

Playmates: Eugena Washington, Kayla Rae Reid, Kyslee Collins, Kristy Garett, Amberleight West, Rachel Harris, Monica Sims, Dominique Jane, Stephanie Branton, Ana Cherie, Maggie May, Gia Marie

mehr playboy.com




playboy-2017-playmate-calendar_seite_01
Eugena Washington - Playmate of the Year 2016




[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.3/5]