Sep 09

Chrome OS für Unternehmen

Es gibt eine neue Variante von Googles Betriebssystem „Chrome OS“ und nun sollen auch Unternehmen angesprochen werden. Das neue OS wird nun „Microsofts Active Directory“ und „VM Ware Workspace“ unterstützen.

Bis jetzt konnte Google nur große Erfolge im Bildungssektor und dem Einzelhandel mit seinen Chromebooks verzeichnen. Google ist mit seinen Chromebooks weit billiger als die Konkorrenz und nun will man auch die Unternehmen erobern und Microsoft den Kampf ansagen.

Mehr dazu findet ihr beim Blog von Google.



Bild: Google

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Sep 05

Nokia 3310 – geht Retro wirklich besser?

Das Nokia 3310 war damals „das Nokia“, denn es war unzerstörbar, der Akku hielt mehrere Wochen und es gab jede menge Spiele. Seit kurzem gibt es für 50 Euro das Nokia 3310 (2017) von HMD Global wieder.

– die Nutzung der Tasten
Die größte Umstellung für viele wird die Nutzung der Tasten sein, denn bis man eine Nachricht fertig geschrieben hat dauert es eine Weile. Führ als man noch regelmäßig mit dem Handy nachrichtigen mittels T9-Tastatur schrieb war es noch anders. Man wird allerdings froh sein, wenn man wieder einen Touchscreen nutzen kann. Wenn ich jemanden auf einem „alten-Handy“ helfen muss, tu ich mir mittlerweile auch ziemlich schwer, denn man muss wirklich nachdenken wo welcher Buchstabe ist und kommt einfach nicht so schnell vorwärts wie man es im Jahr 2017 gewohnt ist.



– immer noch Unzerstörbar?
Unzerstörbar ist das neue Handy leider nicht mehr. Nicht einmal der Bildschirm bzw. die Kameralinse besitzen Gorilla Glass oder einen anderen Schutz und somit entstehen sehr leicht und schnell Kratzer.

– das neue Snake
Das originale Snake von damals befindet sich nicht auf dem neuem Modell sondern eine von Gameloft überarbeitete Version. Die neue Version ist jedoch ganz nett.

– Apps / Programme
Zum Einsatz kommt das S30+ Betriebssystem. Man findet auch einige Apps von damals auf dem Handy. Auch gibt es einen Kalender, Taschenrechner, Sprachrekorder, eine App für Musik und für Videos und einen kleinen Store für neue Programme. Mit dem Store könnt ihr euch etwa Twitter, Facebook-Messenger oder Facebook installieren. Als Browser müsst ihr euch mit dem Opera Mini zufrieden geben, aber dies dürfte kein Problem darstellen, denn das Surfen selbst ist wohl ein großes Problem. Das Handy nützt nämlich nur GSM und somit habt ihr maximal eine EDGE-Datenverbindung, das Heißt ihr müsst lange warten bis Webseiten geladen sind.

– Akku
Der Energieverbrauch soll wirklich spitze sein, denn sparsame Nutzer sollen mit einer Ladung wirklich 1-2 Wochen durchkommen.

– Kamera
HMD Global hat hier wohl wirklich sehr auf Retro gesetzt, denn die 2MP Kamera ist einfach ein Witz. Beim vorgänger Modell gab es zwar kein Kamera, aber man hätte sich hier eine bessere Lösung einfallen lassen können. Nach ca. 5 Fotos ist der 16 MB-Speicher nämlich voll, aber ihr könnt diesen mittels einer Micro-SD-Karte erweitern.

– Garantie
Solltet ihr Probleme habe, dann wird euer Handy gleich komplett ausgetauscht (innerhalb der Garantiezeit), denn aufgrund des Preises zahlt sich ein reparieren nicht aus. Selbst wenn der Akku nach der Garantiezeit defekt wäre, würde ich euch raten einfach das Handy neu zu kaufen.

Ich muss sagen, mich reizt das Nokia 3310 nicht wirklich, aber für ältere Personen – die sich keine Smartphones zulegen wollen, oder als „zu Hause Handy“ ist es sicher vollkommen in Ordnung.

Nokia 3310 Single Sim kaufen bei Amazon
Nokia 3310 Dual Sim kaufen bei Amazon

Quelle: derStandard.at



Bild: Screenshot (Nokia)

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Sep 03

Google entfernt weitere 300 Apps aus dem Store

Wie vor kurzem schon berichtet, hat Google vor kurzer Zeit schon einmal 500 Apps aus dem Google Play Store wegen dem „Igexin-Framework“ entfernt.

Nun wurden weitere 300 Apps entfernt. Die Apps waren die Basis für das Botnet „Wirex. Mit Hilfe der Geräte wurden DDos-Angriffe (Distributed Denial of Service) durchgeführt. Sicherheitsforschern fiel das Botnet „WireX“ Anfang August erstmals auf und sahen wie es bis Mitte August schnell gewachsen ist. Es sollen zu Spitzenzeiten über 100.000 infizierte Geräte an den Angriffen beteiligt gewesen seien. Google hat die infizierten Apps nun aus dem Play Store entfernt und ist auch gerade dabei die Apps von den installierten Geräte zu entfernen. 

Welche Apps im Detail betroffen waren wurde leider nicht bekannt bekannt gegeben – als Beispiel wurden harmlose Apps wie Media Player oder Klingelton-Apps genannt. 

Ohne der Zusammenarbeit von den großen Content-Delivery-Anbieter Akamai und Cloudflare und den Sicherheitsspezialisten wie Flashpoint und RiskIQ gäbe es die infizierten Apps immer noch und würden Weltweit Angriffe durchführen. 

Dies zeigt nun wieder, dass Google noch intensiver an der Sicherheit arbeiten muss. 

Quelle: computerwelt.at



[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]

Sep 01

Google Play Store – 500 Android-Apps entfernt

Google entfernete 500 Apps, die zusammen rund 100 Millionen Mal heruntergeladen wurden, aus dem Google Play Store. Diese Apps enthalten ein Software-Development-Kit (SDK) das private Daten der Nutzer ausliest und an einen Werbeanbieter übertragen kann. Bei dem SDK handelt es sich um das Igexin-Framework. Nicht alle der entfernten Apps enthielten dieses SDK, aber boten die Möglichkeit ein dieses nachträglich zu installieren. Mittels dem Igexin-Framework können auch Werbeanzeigen in den Apps angezeigt werden.

Laut der Sicherheitsfirma Lookout, sollen immer mehr Verbrecher Apps anbieten wo es möglich ist im Nachhinein Codes in die Apps zu integrieren. Der Grund ist, wenn Google Play Protect die Apps prüft und der Schadcode fehlt werden diese Apps im Play Store freigegeben bzw. auch am Smartphone als Sicher eingestuft.



Lookout vermutet auch, dass viele App-Anbieter gar nicht wissen welche Funktionen das Igexin-Framework hat und was Igexin mit den Nutzer macht. Hauptsächlich sollen vor allem Spiele-Apps für Kinder, Wetter-, Gesundheit-, Fitness- und Reise-Apps betroffen sein.

Bei einer routinemäßigen Untersuchung des Datenverkehrs einer App wurden große verschlüsselte Downloads entdeckt, nachdem diese eine Api unter der Adresse http://sdk[.]open[.]phone[.]igexin.com/api.php angefragt hatte. Dadurch wurden Plugins nachgeladen, die private Infos vom Nutzer aufzeichnen und weitergeben.

Nähere Infos in Englisch gibt es bei Lookout.

Quelle: golem.de

Bild: Lookout

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Aug 26

Bekommt mein Smartphone ein Android 8.0 Oreo? (Update 22/9/17)

Wie ich vor kurzem schon berichtet habe, ist Android 8 Oreo am 21.8 erschienen. Seitdem fragen sich Millionen Nutzer auf der Welt – Wann bekomme ich das neue Android und bekommt mein Smartphone überhaupt ein Update. 

Ich habe die Tage etwas nachgeforscht und derzeit sehen die Informationen noch etwas traurig aus, aber ich werde versuchen sobald ich Neuigkeiten habe die Liste zu ergänzen. 



Folgende Smartphones sollten eventuell ein Android 8.0 Oreo Update erhalten:

Google:
Wie in jedem Jahr sind die Google Smartphones die ersten.
– Pixel
– Pixel XL
– Nexus 6P
– Nexus 5X
– Nexus Player

Wer nicht mehr auf das offizielle Update warten will, kann dies gerne über das Android-Beta-Programm machen. Beachtet aber, dass ihr später das Beta-Programm wieder verlassen müsst, sofern ihr keine Test-Versionen wollt.

Als Alternative gibt es noch die Factory Images – beachtet, dass hier eure Daten verloren gehen.

Samsung:
Auch in diesem Jahr wird sich Samsung ziemlich viel Zeit lassen und das obwohl ein halbes Jahr Entwicklung zur Verfügung stand. Denn das Samsung Galaxy S8 soll das Update wohl erst bis Februar 2018 und das obwohl bei der offiziellen Ankündigung gehört hat, dass Samsung noch vor Jahresende zumindest auf einem Smartphone Android 8 bringen möchte. – man bleibt gespannt
Galaxy S8 / S8+
– Galaxy S7 / S7 Edge
– Galaxy Note 8
– Galaxy Note 7
– Galaxy Tab S3 (update)
– Galaxy A3 (2017) (update)
– Galaxy A5 (2017) (update)
– Galaxy A7 (2017) (update)
– Galaxy J5 (2017) (update)
– Galaxy J7 (2017) (update)
– Galaxy C9 Pro (update)
– Galaxy C7 Pro (update)
– Galaxy J7 Prime (update)

Nokia:
HMD Global hat von Anfang an versprochen, dass ihre Geräte auf dem Laufenden sein soll und schnelle Updates folgen werden. Bestätigt wurde bis jetzt nur, dass alle Nokia Smartphones ein Android 8 Update erhalten werden.
– Nokia 3
Nokia 5
– Nokia 6
– Nokia 8

Lenovo / Motorola:
Bei Motorola sah es von Jahr zu Jahr schlechter aus, doch man versprach Besserung und will zukünftig nur noch ein Stock Android verwerden. Welche Smartphones Android 8 bekommen und wann, ist noch unbekannt, aber ich nehme einmal folgende an.
– Moto Z (Update)
– Moto Z Force (Update)
– Moto Z Play (Update)
– Moto Z2 Play (Update)
– Moto Z Force Edition (Update)
– Moto X4 (Update)
– Moto G5
– Moto G5 Plus
– Moto G5s
– Moto G5s Plus
– Moto G4 Plus (Update)

Essential:
Android-Gründer Andy Rubin wirbt mit schnellen Updaten, dann wollen wir auch mal hoffen, dass er auch hält was er verspricht mit seinem PH-1.

OnePlus:
Bei OnePlus wurde schon vor Wochen bekannt gegeben, welche Smartphones garantiert die nächste Android Version erhalten werden.
– OnePlus 3
– OnePlus 3T
– OnePlus 5



Sony:
Obwohl Sony sehr eng mit Google zusammenarbeitet lässt man sich mit den Updates immer doch etwas mehr Zeit, aber bei Android 8 wird es wohl sein, denn das Theme-System wurde ursprünglich von Sony entwickelt. Laut Insider-Informationen sollen diese Smartphones das Update erhalten.
– Xperia L1
– Xperia X
– Xperia X Compact
– Xperia X Performance
– Xperia XA1
– Xperia XA1 Plus (Update)
– Xperia XA1 Ultra
– Xperia XZ
– Xperia XZ Premium
– Xperia XZs
– Xperia Touch (Update)
– Sony Xperia XZ1 (ab Werk mit Oreo; Update)
– Sony Xperia XZ1 compact (ab Werk mit Oreo; Update)

LG
Bei LG heißt es wie sonst auch wohl warten warten und nochmals warten. 
Zumindest drei Geräte sollten Oreo bekommen.
– LG G6
– LG G5 (Update)
– LG V20
– LG V30

Huawei
Der Hersteller gehört wohl zu den Top 3 der Welt, aber im Punkto Updates sieht es nicht sehr besonders aus. Bezüglich Android Updates bzw. Infos dazu sieht es meist eher schlecht aus, dafür verspricht die Huawei-Tochter Honor Updates. Folgende sollen ein Update erhalten:
– Huawei P10 (Update)
– Huawei P10 Plus (Update)
– Huawei P10 Lite (Update)
– Huawei Mate 9 (Update)
– Huawei P9 (Update)
– Huawei P9 Plus (Update)
– Huawei Mate 8 (Update)
– Huawei Nova 2 (Update)
– Huawei Nova (Update)
– Huawei Nova Plus (Update)
– Honor 9 (Update)
– Honor 8 (Update)
– Honor 8 Pro (Update)
– Honor 6X (Update)

ASUS
Mit Android Oreo woll ASUS die eigenen Softwareeingriffe reduzieren, damit man auch schneller eine neue Android Version an die Kunden bringen kann. Bis Juni 2018 solltet ihr euer Android 8 bekommen.
– Zenfone 3
– Zenfone 3 Deluxe
– Zenfone 3 Laser
– Zenfone 3 Max
– Zenfone 3 Zoom S
– Zenfone 4

HTC
Es werden nur 3 Smartphones garantiert ein Android Oreo Update erhalten, denn dies wurde auch von offizieller Seite bestätigt. Ob noch ein weiteres Smartphone ein Update bekommt ab zu warten. 
– HTC U11
– HTC U Ultra
– HTC 10

BQ (Update)
BQ hat bekannt gegeben, dass die meisten Smartphones ein Android 8.0 Oreo Update erhalten werden.
Alle Smartphones sollen zumindest immer ein Update zur nächsten großen Android Version bekommen. Falls es technisch umsetzbar ist, will man sogar Updates bis zur übernächsten Version (x.0) bringen. Zusätzlich hat sich BQ verpflichtet, dass jedes Modell mindesten zwei Jahre lang (ab Markteinführung) alle zwei Monate ein Sicherheitspatch bringen wird. Folgende Modelle erhalten Oreo:
– BQ Aquaris X (Update)
– BQ Aquaris X Pro (Update)
– BQ Aquaris U (Update)
– BQ Aquaris U Lite (Update)
– BQ Aquaris U Plus (Update)
– BQ Aquaris V (Update)
– BQ Aquaris V Plus (Update)
– BQ Aquaris U2 und (Update)
– BQ Aquaris U2 Lite (Update)

Blackberry
Zumindest das „Keyone“ soll ein Upgrade erhalten – Wann ist jedoch noch die große Frage.

Gigaset (Update)
Das Gigaset GS270 Plus ist im September erst erschienen und daher ist zugleich sehr enttäuschend, dass es nicht gleich mit Android 8.0 ausgeliefert wird. Zusätzlich enttäuscht es, dass nichtmal die neueste Android 7 Version läuft. Laut Gigaset sei aber ein Android 8.0 Update in Planung. Die Frage ist jedoch nun wie lange man hier warten muss.
– Gigaset GS270 Plus (Update)

Quelle: derStandard

[Gesamt:1    Durchschnitt: 1/5]

Seite 4 von 71« Erste...23456...102030...Letzte »