Jennifer Lawrence: Nacktfoto-Diebstahl

StarsVor kurzem sagte Jennifer Lawrence der Zeitschrift „Vynity Fair“: Es ist so widerlich. Das Gesetz muss dafür geändert werden, und auch wir müssen uns ändern. Man muss diese Webseiten zur Rechenschaft ziehen“. Die 24-jährige halte die Veröffentlichung gestohlener Nacktfotos als sexuellen Missbrauch. Schließlich ist es ihr Körper und es muss ihre Entscheidung sein. Da dies nicht ihre Entscheidung war finde sie es einfach nur widerlich. Sie kann nicht glauben, dass wir in solch einer Welt leben.

Jennifer Lawrence Celebrity HD WallpaperVor kurzem wurde der Cloud-Dienst von Apple (iCloud) und Hacker hatten tausende private Bilder, Nacktaufnahmen und auch Videos, von Prominenten gestohlen und veröffentlicht. Jennifer Lawrence ist wohl die einzige die sich so richtig über den Diebstahl und die Veröffentlichung aufregt. Nicht nur Daten von Jennifer Lawrence wurden gestohlen sondern auch zum Beispiel von Kate Upton, Kirsten Dunst, Selena Gomez, Rihanna, Misty May-Treanor, Anna Kendrick, Ali Michael, Teresa Palmer und viele mehr.

Veröffentlicht wurden diese auf 4chan und anderen Seiten als „The Fapping“.

Quelle: derStandart.at

Informationen zu Jennifer Lawrence:
Jennifer Shrader Lawrence ist am 15. August 1990 in Louisville, Kentucky auf die Welt gekommen. Im Alter von 14 Jahren zog sie mit ihren Eltern und ihren zwei älteren Brüdern nach New York, um Schauspielerin zu werden. Sie übersprang zwei Klassen und schloss die Highschool mit einem GPA von 3,9 ab. Lawrence absolvierte keine Schauspielausbildung. Jenner schaffte ihren großen Durchbruch durch die Filme „Die Tribute von Panem – The Hunger Games, X-Men (Erste Entscheidung und Zukunft ist Vergangenheit) und American Hustle“. Vom Forbes Magazin wurde sie 2014 auf Platz 12 der Liste der „Most Powerful Celebrities der Welt“ gesetzt. Das Magazin bezeichnete sie als mächtigste Schauspielerin Hollywoods.

Quelle: wikipedia.org


mehr Bilder findet ihr auf Wallpapers-Heaven.com

[Gesamt:7    Durchschnitt: 2.9/5]

Léa Seydoux wird neues Bond Girl

UnterhaltungDas neue Bond Girl wird die 29 Jährige Französin Léa Seydoux, im 24. James Bond Film, spielen. In die Kinos soll der Bond-Film mit Daniel Craig im Herbst 2015 kommen. Über den Inhalt des Films ist bis jetzt leider noch nichts bekannt. Die Dreaharbeiten sollen im Dezember 2014 anfangen.

Interessant wird ebenfalls sein ob Léa Seydoux die Hüllen fallen lässt im neuem James Bond Film. Bevor sie nämlich bei den großen Hollywood Filmen wie Inglourious Basterds, Robin Hood, Grand Budapest Hotel und die Schöne und das Biest mitspielte, war Sie in einigen französischen Filmen nackt sehen. Einige der bekanntesten Filme wo sie zu sehen ist sind Mes Copines, Roses à credit, The Last Mistress (Die letzte Mätresse), La belle personne (Das schöne Mädchen). Lea SeydouxDer bekannteste Film überhaupt wo es um ein lesbisches Liebespaar geht ist La vie d’Adèle – chapitres 1&2 (Blau ist eine warme Farbe). Manche werden der Meinung sein, dass der Film mit Léa Seydoux schon eher einem Softporno mit gleicht.

Léa Seydoux ist am 1. Juli 1985 in Paris geboren. Sie ist die Enkeltochter von Jéôme Seydoux, dem früheren Präsidenten der Filmprodutkionsgesellschaft Pathé. Nicolas Seydoux, Geschäftsführer der Filmproduktionsgesellschaft Gaumont, sowie Michael Seydoux, Präsident des französischen Fußballvereins OSC Lille sind ihre beiden Großonkel. Léa ist die Tochter des Unternehmers Henri Seydoux und seiner damaligen Frau Valerie Schlumberger.

Quelle: wikipedia.org
Mehr Bilder findet ihr unter Wallpapers-Heaven


Lea Seydoux
Lea Seydoux, Hot, Sweet, young, Babe

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4/5]

Palmers Gratisflug Aktion

WirtschaftDie Werbeaktion welche Palmers zum 100-jährigen Jubiläum gestartet hat ist leider nach hinten losgegangen. Im September gab es zu jedem Einkauf ab 100 Euro einen Gratis-Europa-Flug. Versprochen wurde ein Hin- und Rückflug inklusiver aller Flughafensteuern und -gebühren in eine von 18 europäischen Städten. Die Kunden konnten hierfür zwei Wusch-Zielstädte und Reisezeiträume bekanntgeben. Abgewickelt wird das ganze über den Partner Inspire. Jedoch wurde nicht damit gerechnet, dass die Aktion so gut ankommt. Dadurch kommt es zu langen Verzögerungen. Viele Kunden sind jedoch verärgert, nicht nur weil es so lange dauert bis sie ihren Flug bekommen, auch die Reisezeiten und Ziele werden nicht eingehalten beziehungsweise gibt es Flüge mit extrem langen Zwischenstopps. Laut einer Palmers-Sprecherin sind Direktflüge leider nicht immer möglich und Wartezeiten bei den Zwischenstopps von mehr als fünf Stunden seien nicht zumutbar. Diese Kunden können jedoch vertrauen, dass sie noch ein anderes Angebot bekommen.

Quelle: kurier.at



(Bilder von Palmers)

[Gesamt:5    Durchschnitt: 3.2/5]

In 8 Schritten mit Google Drive zur einfachen Karte

TechnikIn 8 Schritten mit Google Drive zur einfachen Karte von Rainer Reitz

1.) Erstellen >> Tabelle
2.) Ortsangabe in eine Spalte
3.) Orte mit der Maus markieren
4.) Einfügen >> Diagramm
5.) Geo-Diagramm anklicken
6.) Reiter „Diagramme“ >> Karte „Markierungen“ anklicken
7.) Reiter „Anpassen“ >> ggf. Region ändern (z.B. Europa)
8.) Einfügen


[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Viel Lärm um nichts – Much Ado About Nothing

UnterhaltungInnerhalb von 12 Tagen verfilmte Regisseur Joss Whedon das Theaterstück von William Shakespeare „Viel Lärm um nichts“. Gedreht wurde der Schwarz-Weiß-Film in seinem Privathaus. Die Idee kam ihm während einer privaten Shakespeare-Lesung, die Whedon regelmäßig mit befreundeten Schauspielern abhält. Whedon pflegt seinen Kontakt zu den Schauspielern aus seinen diversen Projekten, dadurch waren auch die wichtigsten Rollen, „Beatrice und Benedikt“ mit Amy Acker (bekannt aus Angel – Jäger der Finsternis) und Alexis Denisof (bekannt aus Buffy – Im Bann der Dämonen und Angel – Jäger der Finsternis) besetzt und ebenfalls an Board sind Red Diamant und Fran Kranz aus Dollhouse, Sean Maher und Nathan Fillion aus Firefly und Tom Lenk ebenfalls aus Buffy. Anthony Head hatte leider andere Verpflichtungen. Vorgesehen wurde Head für die Rolle des Leonato, stattessen erhielt die Rolle Clark Gregg welcher im Film Marvel’s The Avengers zu sehen war.

Die Weltpremiere des Films war auf der Toronto International Film Festival 2012. Da Lionsgate die Vertriebsrechte erworben hatte, kam der Film am. 07. Juni 2013 in die Nordamerikanischen Kinos. Auch in Großbritannien und Australien war er im Kino zu sehen. Am 8. Oktober 2013 erschien Much Ado About Nothing auf Blu-Ray und DVD. Seit 25.07.2014 läuft er in den deutschen und österreichischen Kinos.

Quelle: wikipedia.org


[Gesamt:1    Durchschnitt: 10/5]